News – Verein spendet Verein

Wie aus einer Challenge ein beeindruckender Tag mit einer Spendenübergabe wurde!

Jeder kennt es, das wilde Nominieren auf Facebook in Form einer Challenge. In diesen Challenges werden Aufgaben gestellt, die dann innerhalb von 24 Stunden zu erfüllen sind und anschließend belohnt werden.
Dieses passierte auch unseren Vereinsvorsitzenden Robin Sappelt. Er wurde nominiert in ein öffentliches Gewässer zu springen, was er dann auch gerne tat. Nun war Robin an der Reihe jemanden zu nominieren.
Doch er dachte sich, das könne man auch anders nutzen und nominierte unseren kompletten Verein mit folgender Aufgabenstellung:

  • mind. die Hälfte der Vereinsmitglieder muss in ein öffentliches Gewässer springen.
  • Wenn es nicht geschafft wird, sollten 50€ an den „Verein zur Förderung krebskranker Kinder e.V.“ gespendet werden
  • sollte sie es schaffen, würde er sich trotzdem über eine Spende freuen.

Da Robin sich nicht im Lande befand, war unser stellvertretender Vorsitzender Rene Paetzold in Charge und nahm die Herausforderung dankend an. Für uns war der Auftrag klar und so griffen wir zu den Handys und verbreiteten die frohe Kunde unter unseren Mitgliedern. Ein Tag wurde ausgemacht und die Uhrzeit stand auch fest – also 1,2 fix zur Badehose gegriffen, den Schwimmring eingepackt und ab an den See zur Erfüllung unserer Challenge. Dennoch ohne lange zu überlegen zückten unsere Mitglieder im Anschluss ihre Geldbörsen und spendeten für den „Verein zur Förderung krebskranker Kinder e.V.“ in Rostock.
Der Tag der Übergabe war gekommen und ein Teil des CarSchmiedeRostock e.V. machte sich auf dem Weg, die Spende an den Verein zu überbringen. Der Empfang seitens des „Verein zur Förderung krebskranker Kinder e.V.“ war sehr freundlich und zuvorkommend. Im Empfangsraum stand schon ein Tisch bereit, der mit Getränken und Gebäck bestückt war. Auch für unsere Kleinen wurde gesorgt.
Wir erzählten wie diese Spende zustande gekommen ist und etwas über unseren Verein. Zusätzlich erläuterten wie wichtig es uns war, das diese Spende an einen ortsansässigen bedürftigen Verein geht. Anschließend wurden wir über die Arbeit des „Verein zur Förderung krebskranker Kinder e.V.“ informiert. Auch die Besichtigung der Räumlichkeiten vor Ort gab uns Aufschluss über deren Arbeitsweise und deren Abläufe. Wir waren alle sehr beeindruckt von der Kraft die dort investiert wird, um den Eltern, Kindern sowie deren Geschwistern tolle Momente zu bescheren. Dass wir diesen Verein unterstützen dürfen, macht uns Stolz und spornt uns gleichzeitig an. Des Weiteren haben wir beschlossen, den Verein weiterhin zu unterstützen, sei es in Form von Spendengeldern, Sachspenden oder auch tatkräftig bei Veranstaltungen anzupacken. Wie auch immer – Wir helfen den Verein in welcher Art auch immer!

Kinderkrebshilfe